Ein gesunder Rücken für ein vitales Leben

Wie wichtig die richtige Bewegung und das aktive Betreiben von Sport tatsächlich ist, wird den meisten Menschen erst bewusst, wenn es eigentlich schon fast zu spät ist: wenn unser Körper uns die ersten Signale schickt und zwar in Form von einem unangenehmen Schmerz im Rücken. Rückenschmerzen und die Behandlung, bzw. Vorbeugung von Rückenschmerzen sind ein wichtiges Thema für ein gesundes und vitales Leben.

Leider wird diesem Thema meist nicht genügend Bedeutung geschenkt und so kommt es, dass sich Rückenschmerzen mittlerweile zu einer regelrechten Volkskrankheit entwickelt haben. 85 % der Deutschen leiden mindestens einmal im Leben an Rückenschmerzen, 12% haben sogar schon mit chronischen Schmerzen im Rücken zu kämpfen.Umso wichtiger wird es, sich mehr mit diesem Krankheitsbild auseinanderzusetzen.
Das richtige Training ist das A und O

Rückenschmerzen sind zu 80% auf eine schwache und untrainierte Tiefenmuskulatur zurückzuführen. Diese Muskelpartien sind vor allem für die Stabilität der Wirbelsäule verantwortlich. Ist diese Muskelgruppe gut trainiert, sorgt das nicht nur für eine aufrechte Haltung, sondern es vermeidet zudem, dass der Rücken bei hoher Belastung zu schmerzen beginnt. Das gezielte Training der Rückenmuskulatur bewirkt ein vitaleres und bewegtes Leben.

Dabei ist es gar nicht so kompliziert, seinen Rücken zu trainieren. Schon ein paar kleine Übungen täglich oder mehrmals die Woche, verhindern das Risiko enorm, an Rückenschmerzen zu leiden. Wer zusätzlich einer geeignet Sportart nachgehen möchte, um den Rücker trainiert zu halten und was für seine Gesundheit zu tun, sollte allerdings auf einige Dinge achten. Wählen Sie eine Sportart, bei der möglichst auf viele Stop-and-go-Bewegungen und Verdrehungen des Oberkörpers verzichtet wird. Optimal für die Stärkung aber auch zur Schonung der Rückenmuskulatur und der Wirbelsäule sind unter anderem Yoga, Pilates, Radfahren, Rudern und Klettern.
Übungen
Wo liegen die Ursachen für Rückenschmerzen?

Tja, mit dieser Frage müssen sich viele Ärzte in Deutschland auseinandersetzen, denn Rückenschmerzen sind der zweithäufigste Grund der Deutschen einen Arzt aufzusuchen. Doch leider bleibt es bei 90% der Untersuchungen bei der Diagnose „unspezifisch“, das heißt, dass die Ärzte meist keine erkennbaren Gründe finden, warum ein Patient an den Rückenschmerzen leidet.

Rückenschmerzen sind somit ein wichtiges und manchmal nicht in ausreichendem Maße behandeltes Thema, das jeden Menschen betrifft. Im Westwing E-Book zum gesunden Rücken erhalten Sie umfangreiche Informationen rund um unseren Rücken und was Sie gegen einen schmerzenden Rücken tun können!

Wirbelsäule

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>