Monthly Archives: Juli 2013

Richtig trainieren für mehr Erfolg

Jogger bei Sonnenaufgang

Wer sportliche Höchstleistungen erbringen will, muss über eine gute Ausdauer und körperliche Leistungsfähigkeit verfügen. Durch effektives und effizientes Training lässt sich die eigene Kondition und Leistungsfähigkeit steigern, allerdings ist es für den nachhaltigen Erfolg ein ausgewogenes Training entscheidend. Denn die körperliche Leistungsfähigkeit ist von vielen Faktoren abhängig, darunter physische, psychische und soziale.

Abwechslung statt Langeweile

Damit die Motivation beim Training erhalten bleibt, ist Abwechslung wichtig. Daher sollten Sportler und Trainer einen Trainingsplan entwickeln, der nicht nur intensiv, sondern eben auch abwechslungsreich ist. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Übungen, wobei Anfänger besser beraten sind, wenn sie ihr Training nicht alleine planen, sondern sich dabei von einem Experten unterstützen lassen oder sich einer Gruppe Gleichgesinnter mit demselben Trainingsstand anschließen.  Um sowohl eine Gruppe oder auch einen persönlichen Trainer zu finden, ist das lokale Fitnessstudio die passende Anlaufstelle. Hier finden gerade Untrainierte die richtige Motivation durch geschultes Personal, ein buntes Programmangebot und ganz nach Wunsch auch Anschluss an

Das mediale Versorgungsangebot „net-step“

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden unter Depressionen. Allerdings ist die Versorgungssituation für die Betroffenen oft nicht zufriedenstellend, Therapieplätze sind auf Monate im Voraus ausgebucht, eine Akut-Behandlung ist nur bei wenigen speziellen Therapiezentren möglich. Das St. Alexius/St. Josef-Krankenhaus ist seit Jahren als Zentrum für seelische Gesundheit erfahren in der Behandlung von Depressionen, sozialen Ängsten und Panikstörungen und bietet seit 2011 ein vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter in NRW offiziell anerkanntes Modellprojekt an, das Patienten eine Internet-Therapie bietet, die durch ein persönliches Vor- und Nachbereitungsgespräch begleitet wird. Sämtliche therapeutischen Sitzungen finden nach dem ersten persönlichen Gespräch dann online statt.

Die Pilotphase von gut einem halben Jahr verlief sehr erfolgreich, so dass seit Juli 2012 die Hauptphase des Projektes läuft, die 2013 auslaufen wird. Diese Form von Therapie wird in anderen Ländern bereits seit längerer Zeit mit Erfolg angeboten und findet Unterstützung von Seiten der