Monthly Archives: August 2014

Gesunde, ausgewogene Ernährung reicht oft nicht aus

Auch wenn die Wissenschaft sich schon in vielen Studien mit der richtigen Ernährung auseinandergesetzt hat, fällt es den meisten Menschen nicht leicht, sich dauerhaft gesund und ausgewogen zu ernähren. So ist es beispielsweise für viele Menschen nicht ohne weiteres möglich, mehrmals in der Woche frischen Seefisch zu sich zu nehmen, weil sie nicht in der Nähe von Nord- oder Ostsee wohnen und damit nur selten Gelegenheit haben, frischen Fisch zu kaufen. In der Konsequenz können die dadurch entstehenden Mangelerscheinungen, etwa eine Unterversorgung mit Job oder mehrfach ungesättigten Omega-6 Fettsäuren nur durch eine entsprechende Substitution mit Nahrungsergänzungsmitteln – oder wie im Falle der Jodversorgung mit jodiertem

Veganismus und Fitness – worauf Veganer achten müssen

Knapp 10 Prozent der Vegetarier in Deutschland ernähren sich vegan. Sie verzichten bewusst auf alle tierischen Produkte in der Nahrung. Die meisten Veganer lehnen den Konsum tierischer Erzeugnisse generell ab, also auch in Bezug auf Kleidung, Kosmetika, Medikamente etc.

Grundsätzlich ist Veganismus, also das Leben ohne Fleisch, Fisch, Eier, Milch, Honig und Mischprodukte mit tierischen Bestandteilen, gesünder für Mensch und Umwelt als die (oft unreflektierte) Mischkosternährung der meisten Deutschen. Veganer und Vegetarier leiden seltener unter Zivilisationskrankheiten wie Fettleibigkeit, Diabetes mellitus, Allergien, Verdauungsstörungen oder Herz-Kreislauf-Beschwerden. Sie ernähren sich in der Regel sehr