Abnehmen mit Schüssler Salzen

Wer nachhaltig abnehmen und Gewicht verlieren will, kann sein Ziel auf unterschiedlichen Wegen erreichen. Grundsätzlich gilt es, weniger Energie über die Nahrung zu sich zu nehmen, als verbraucht wird, denn dann muss der Körper die eingelagerten Fettreserven nutzen, um seinen Energiebedarf zu decken. Daher lassen sich mit Fasten, einer ausgewogenen Diät sowie sportlicher Aktivität überflüssige Pfunde und Kilos wirkungsvoll reduzieren, wenngleich auch nicht von heute auf morgen, sondern im Verlauf von Wochen und Monaten.

Wenn nur der innere Schweinehund nicht wäre …

Vielen Menschen fällt es schwer, dauerhaft ihre Ernährung umzustellen, die Portionen zu verkleinern oder auf eine Zwischenmahlzeit zu verzichten. Und auch sportliche Aktivitäten erfordern eine ausreichende Motivation, um sich aufzuraffen und in ein Fitnessstudio zu gehen, ins Schwimmbad oder auf einen Waldspaziergang.

Dabei gibt es durchaus Möglichkeiten, sich den Weg zum Wunschgewicht einfacher zu gestalten. Und das auf eine sanfte und dennoch erstaunlich wirkungsvolle Weise, mithilfe der Homöopathie und Schüssler Salzen. Der homöopathische Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler kam durch Beobachtung seiner zahlreichen Patienten zu der Erkenntnis, dass Krankheiten durch eine Störung des Mineralhaushaltes im menschlichen Organismus ausgelöst werden. Seine Theorie: Homöopathisch aufbereitete, also potenzierte Gaben dieser Mineralsalze können den Mineralhaushalt wieder ins Gleichgewicht bringen und so Krankheiten kurieren.

Dr. Schüssler hat im 19. Jahrhundert 12 biochemische Verbindungen (die sogenannten „Funktionsmittel“) entdeckt, die im menschlichen Körper vorhanden sind. Diese sind noch heute unter der Bezeichnung „Schüssler Salze“ in jeder Apotheke rezeptfrei erhältlich. Sie werden präventiv und kurativ bei zahlreichen Krankheiten und anderen Beschwerden eingesetzt. Und Schüssler Salze können beim Abnehmen helfen.
Werbung
Mit den richtigen Schüssler Salzen wirkungsvoll abnehmen

Von den 12 Funktionsmitteln sind drei geeignet, um eine dauerhafte Gewichtsreduktion zu ermöglichen. Es sind

Nr. 4 Kalium Chloratum
Nr. 9 Natrium Phosphoricum
Nr. 10 Natrium Sulfuricum

Kalium Chloratum fördert den Eiweiß- und Kohlenhydratstoffwechsel und regt den Abbau von Giftstoffen im Körper an, zudem reduziert die regelmäßige Einnahme häufig auftretenden Heißhunger. Natrium Phosphoricum verstärkt den Durst nach Wasser und die Lust auf Bewegung, zudem hilft es gegen erhöhte Blutfettwerte. Natrium Sulfuricum regt den gesamten Fettstoffwechsel im Organismus an und fördert die Verdauung.

Entscheidend für den nachhaltigen Erfolg ist jedoch die Kombination der drei Schüssler Salze. Denn erst hierdurch werden die Wirkungen der einzelnen Salze verstärkt und insgesamt der Stoffwechsel angeregt. Eine Schüssler Salze-Kur zum Abnehmen ist daher eine sinnvolle und aussichtsreiche Möglichkeit, um etwa den Einstieg in eine dauerhafte Ernährungsumstellung zu finden. Den Anfang der Kur markieren jeweils drei Tabletten jedes Funktionsmittels, die alle in einem Becher heißen Wasser aufgelöst werden. Zu beachten ist, dass Schüssler Salze nicht mit einem Metalllöffel umgerührt werden dürfen und dass die Minerallösung in kleinen Schlucken getrunken wird. Nachtrinken mit einem Glas Wasser ist nicht nur erlaubt, sondern notwendig, damit die Giftstoffe auf dem Körper ausgeschwemmt werden können.

In den ersten drei Tagen der Kur werden sechsmal täglich jeweils eine Tablette eingenommen, sie werden einfach im Mund oder unter der Zunge zergehen gelassen und anschließend ein Glas Wasser getrunken. Die Kur sollte insgesamt zwischen drei und sechs Wochen andauern, die Schüssler Salze werden ab dem 4. Tag der Kur auf eine dreimalige Einnahme von jeweils einer Tablette reduziert. Eine solche Kur kann bedenkenlos auch mehrmals im Jahr durchgeführt werden und sollte von einer ausgewogenen Ernährung und einer ausreichenden Flüssigkeitsaufnahme (Wasser oder ungesüßter Tee) begleitet werden.

Wer eine Alternative zu Tabletten sucht, der kann in der Apotheke auch so genannte Globuli, kleine Kügelchen, mit denselben homöopathisch aufbereiteten Mineralstoffen erwerben. Sie bestehen wie die Tabletten aus Milchzucker, dieses ist bei einer Laktose-Intoleranz zu berücksichtigen. Zu beachten ist zudem immer auch die Potenzierung, für eine Kur sollte D6, also eine Verdünnung von 1:1.000.000 gewählt werden, für eine später anschließende Dauereinnahme kann auch eine stärkere Verdünnung, etwa D12 (1:1.000.000.000.000) angewendet werden.

Bildquelle: © Ljupco Smokovski – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>