Kaffeeduft macht gute Laune

Für die meisten Menschen gehört zu einem guten Start in den Tag eine Tasse Kaffee. Ob schwarz, mit Milch oder gesüßt, als Cappuccino oder Latte Macchiato oder als kleiner Mokka oder Espresso – das aromatische Getränk hat viel mehr zu bieten als klassischen Filterkaffee, und selbst der erlebt unter Kaffeegenießern und –Liebhabern eine Renaissance.

Lange Zeit waren sich Mediziner uneins darüber, ob Kaffeegenuss überhaupt gesund wäre, das Getränk galt als entwässernd, sollte von Herzkranken nicht und von gesunden Menschen nur in sehr geringen Dosen täglich verzehrt werden. Heute liegen jedoch Studien vor, die diese negativen Wirkungen von Kaffee nicht belegen oder sogar widerlegen konnten. Und ebenso werden immer mehr Studien veröffentlicht, die die positiven Wirkungen auch von Langzeitkonsum belegen, allerdings mit der Einschränkung, dass schwarzer Kaffee in der Tat stärker reizend auf einen empfindlichen Magen wirken kann, mit etwas Milch oder Sahne lassen sich die Röststoffe jedoch weitgehend entschärfen und zudem geschmacklich abrunden.

Es gibt also keine Gründe gegen auch mehrere Tassen Kaffee am Tag, solange er schmeckt. Um das zu erreichen, sollte der Kaffee am besten frisch aufgebrüht werden, aus frisch gemahlenen Bohnen. In vielen Bürotrakten sind daher die klassischen Kaffeemaschinen mit Warmhalteplatte abgelöst worden von Kaffeevollautomaten, die oft vom Unternehmen zur Verfügung gestellt werden, die zum Beispiel einen Kaffeeautomaten mieten und so etwas für die Mitarbeiterzufriedenheit tun. Und da Kaffee eine anregende Wirkung besitzt, ist sicherlich auch der kleine Energieschub durch einen frischen Kaffee in der Pause unternehmerisches Kalkül, das von den Angestellten gerne angenommen wird.

Zumal moderne Automaten neben Kaffee oft auch andere heiße Getränke zubereiten, etwa Kakao oder eine Suppe. So können auch die Teetrinker unter den Angestellten bei dem Getränkeangebot aus dem Automaten etwas nach Ihrem Geschmack finden und sich bei der gemütlichen Kaffeerunde dazugesellen. Und sich vielleicht vom Duft des frischen Kaffees zu einer Tasse verführen zu lassen.

Bildquelle: © Hoda Bogdan – Fotolia.com

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>